PASSWORD RESET

Colli Fioriti


Die Villa Carlotta

Die Villa Carlotta

Der Frühling ist die beste Jahreszeit, um einen Ausflug zu unternehmen.
Unter den unzähligen Angeboten unseres Landes, zählt natürlich ein See zu den schönsten Ausflugszielen. Dieser Ausflug kombiniert natürlich auch das gute Essen, die wunderschöne Landschaft und die kulturellen Aspekte miteinander.

Villa Carlotta befindet sich im Ort Tremezzo, am Comer See , Ausflugsziel unzähliger Touristen, die zum See kommen, um das wunderschöne Panorama zu begutachten: der See bietet unzählige Erholungsmöglichkeiten an, dank der atemberaubenden Gärten, der tollen Landschaft und der architektonischen Schönheiten.

In diesem natürlichen Becken liegt ein idyllischer Platz, eingebettet zwischen  den Bergen und dem See. In dieser natürlichen Wiege war es im achtzehnten Jahrhundert dem Herzog von Cavenago, Giorgio Clerici möglich seinen Traum zu verwirklichen und ein Haus zu bauen. Der Herzog stellt sich sein Haus schlicht und zur gleichen Zeit beeindruckend vor, eine Villa zu dem ein wunderschöner italienischer Garten gehört und gemeinsam die Schönheiten von Bellagio und Grigne kombiniert.

Villa Carlotta zählt zu einer Perle mit seltener Schönheit, die man in unserem schönen Land entdecken kann. Den Grund ihrer Faszination findet man hauptsächlich im Inneren der Struktur die perfekt die Vortrefflichkeit des Ingenieurgeistes des Menschen mit den Schönheiten, welche die Mutter Natur anbietet, verbindet.

Villa Carlotta wurde in den vergangenen Jahren dem Eigentum von Gian Battista Sommariva übergeben. Unter der Führung von Sommariva, und zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts erhielt die Villa ihr besonders Ansehen. Der Eigentürmer wollte das Haus mit unzähligen Kunstgegenständen verschönern und deshalb kann man unzählige dort besichtigen, wie zum Beispiel jene von Antonio Canova und Francesco Hayez. Außerdem, dank der Herrn Sommariva, wurde der italienische Garten zu einem wunderschönen Park verwandelt, der zu langen und romantischen Spaziergängen einladet.

Einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Villa Carlotta ist der botanische Garten, ein Paradies für die Augen und einer entspannenden Pause. Natürlich gehört der Frühling zu den schönsten Jahreszeiten für einen Besuch im Garten, weil es sich um die Blütezeit der Rhododendron und Azalee (dieser Gattung gibt es mehr als hundertfünfzig Sorten) handelt, die den Park mit tausenden Farben färben. Dank der unzähligen Zedern, Kamelien, zwischen Platanen und Mammutbäumen, bietet der Park weitere Überraschungen auch in den kühleren Jahreszeiten an. Dank der im Park vorhandenen exotischen Essenzen, ist es auch für die Nase möglich, eine wunderschöne Erfahrung der Düfte zu machen.

Für all jene, die die Schönheiten der Villa und des Comer Sees machen wollen gibt es die Möglichkeit sich einige Tage bei uns aufzuhalten, und diese Landschaft zu genießen. Sollten Sie einen Aufenthalt planen, der im Zeichen der Bewegungsfreiheit liegt und nicht ständig auf die Zeiten der Empfangsstrukturen zu achten, dann ist sicher der Campingplatz die entsprechende Wahl, um sich in völliger Autonomie zu bewegen.

Der Campingplatz Colli Fioriti ist der ideale Ausgangspunkt für all jene, die die Villa Carlotta und den Comer See besichtigen wollen, auch weil es unzählige Verbindungsmöglichkeiten gibt.